030 / 403 657 837 (Sprechstunde: Di, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr)|  redaktion@premium-chancen.de

25. November 2020

Extra Space: Aktie startet schwach in das Dividendendepot

Die Aktie des Vermieters von Lagerboxen startete unlängst wenig befriedigend in das Dividendendepot und notiert derzeit knapp 6 % im Minus. Ich räume ein, dass es mir hier nicht gelang, den Einstiegszeitpunkt exakt zu bestimmen. Die momentane Kursschwäche der Immobilien-Aktie wird sicherlich auch noch einige Tage anhalten. Derzeit suchen die Investoren in der Immo-Branche eher Turnaround-Kandidaten wie Betreiber von Hotels und Freizeitanlagen. Folglich blieben größere Kauforders für die Aktie der Extra Space zuletzt aus.

Das ist allerdings eine Momentaufnahme. Ich erwarte, dass der US-Titel spätestens im Januar wieder an die breite Marktentwicklung anknüpfen wird und die Startverluste im Dividendendepot rasch ausgleichen wird. Hilfreich wird hierbei auch die Ende Dezember anstehende Quartalsdividende in Höhe von 0,90 USD je Aktie sein. Den Zahltag habe ich für Sie in der Ansicht Dividendendepot in der zweiten Spalte von rechts angegeben.

Ich bestätige meine Kaufempfehlung für die konservative Dividendenaktie. Auf Basis des letzten Kurses sichern Sie sich hier eine Dividendenrendite in Höhe von 3,2 % pro Jahr, Tendenz steigend.

Empfehlung: kaufen (billigst)

Börsenplatz: NYSE

Cookie-Einstellungen