030 / 403 657 837 (Sprechstunde: Di, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr)|  redaktion@premium-chancen.de

14. September 2020

Apple verschiebt Markteinführung des neuen iPhone – Aktie weiter schwach

Am morgigen Dienstag startet Apple im kalifornischen Cupertino seine alljährliche Präsentation der Neuprodukte. Weltweit findet die Veranstaltung sowohl unter technik-interessierten Verbrauchern als auch Analysten große Beachtung. In den vergangenen Jahren stand dabei sehr oft die neue Generation des iPhone im Mittelpunkt.

Heuer wird Apple die neue Generation seines Flaggschiff-Produktes (iPhone 12) allerdings erst im Oktober vorstellen, nachdem die Corona-Pandemie in der Entwicklung des Smartphones für Verzögerungen gesorgt hat. Damit fehlt der Apple-Aktie kurzfristig ein echter Kurstreiber.

Stattdessen verlor der Tech-Titel – gerechnet auf sein letztes Allzeithoch – rund 15 % seines ursprünglichen Wertes. Die ungewöhnliche Schwäche des Dauerbrenners belastet derzeit praktisch den gesamten US-Aktienmarkt, da die Aktie sowohl im NASDAQ 100 als auch im S&P 500 prominent gewichtet ist.

Ich nutze nun diese Kursdelle, um die Apple-Aktie von Halten wieder auf Kaufen heraufzustufen. Lassen Sie dem US-Titel kurzfristig allerdings noch etwas Raum nach unten, solange die Korrektur im Tech-Segment noch nicht verlässlich abgeschlossen ist. Fassen Sie also erst bei Kursen ab 109 USD bzw. 92 Euro oder unterhalb zu, sofern Sie bislang noch nicht investiert sind. Apple ist ein absolutes Basisinvestment für jedes technologie-orientierte Depot.

Kursdelle jetzt nutzen

Empfehlung: kaufen bis 109,00 USD

bzw. 92,00 EUR

Börsenplatz: Nasdaq / Tradegate

Cookie-Einstellungen