030 / 403 657 837 (Sprechstunde: Di, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr)|  redaktion@premium-chancen.de

22. Mai 2020

Encavis startet Dividendenprogramm – Hinweis für Anleger aus Österreich und der Schweiz

Die folgende Meldung habe ich nahezu wortgleich aus dem Börsendienst RENDITE TELEGRAMM entnommen. Ich habe die Meldung noch um einige Anmerkungen ergänzt, die sich an die Anleger aus der Schweiz und aus Österreich richten. 

Der Öko-Stromerzeuger Encavis hat in dieser Woche das alljährliche Dividendenprogramm gestartet. Danach können Sie als Aktionär die Jahresdividende in Höhe von insgesamt 0,26 Euro je Aktie entweder konventionell in bar beziehen oder in Form neuer Encavis-Aktien. Dabei beziehen Sie für 60,25 Altaktien jeweils eine neue Aktie (Bezugsverhältnis).

Was machen wir? Die Aktie legte allein in den vergangenen 12 Monaten fast 80 % zu. Dieser massive Kursanstieg schreit nicht unbedingt nach einer weiteren Aufstockung der Position. Es gibt allerdings ein gewichtiges Argument für den Bezug der neuen Aktien. Im Rahmen dieses Programms beziehen wir nämlich die neuen Aktien rechnerisch zu einem Kurs von 10,845 Euro. Zuletzt kostete eine Encavis-Aktie im Börsenhandel allerdings bereits rund 11,90 Euro. Mit anderen Worten: Hier verdienen Sie aus dem Stand rund 1 Euro pro neuer Aktie.

Deshalb empfehle ich Ihnen – wie im RENDITE TELEGRAMM – den Bezug der neuen Aktien.  

Beachten Sie bitte, dass Sie Ihre Depotbank ausdrücklich anweisen müssen, sofern Sie die Dividende in Form neuer Aktien erhalten möchten. Hierfür setzt Ihre Depotbank einen verbindlichen Termin, bis wann Ihre Weisung spätestens vorliegen muss. Die meisten Banken dürften für die Weisung einen Termin um den 5. Juni herum vorsehen.

Erteilen Sie hingegen keine Weisung, erhalten Sie automatisch die Bardividende, die Ihrem Depotkonto voraussichtlich am 16. Juni gutgeschrieben wird. Die neuen Aktien sollen dann am 24. Juni in unsere Depots eingebucht werden.

Ich halte an der Aktie fest und erteile nun zeitnah die Weisung zum Bezug der Aktien. 

Hinweis nur für die Börsianer mit Wohnsitz Schweiz und Österreich: Leider konnte ich bislang für Sie nicht rechtssicher klären, ob Sie als Schweizer oder Österreicher berechtigt sind, an dem Dividendenprogramm umfassend teilzunehmen. Möglicherweise bestimmen nationale Regelungen zum Anlegerschutz, dass Sie lediglich die Bardividende beziehen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Ihre Depotbank! Dankbar wäre ich, wenn einer unter Ihnen mir dann die entsprechenden Informationen vermittelte, sodass ich sie dann anschließend auf der Webseite für alle kommunizieren kann.  

Empfehlung: halten

Cookie-Einstellungen