030 / 403 657 837 (Sprechstunde: Di, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr)|  redaktion@premium-chancen.de

05. März 2020

Ford: Anleihe beschert Ihnen fast 4 % Rendite pro Jahr – Ich empfehle den Kauf

In den vergangenen Tagen haben nicht nur Aktien gelitten. Auch im Segment der Hochzins-Anleihen haben wir Abschläge gesehen, wenn auch nicht von vergleichbarer Dimension. Dadurch sind die Zinsrenditen der Anleihen wieder gestiegen. So rentiert die Ford-Anleihe (WKN: A18989) derzeit bei knapp 4 % und bietet Ihnen damit einen erheblichen Vorsprung auf den derzeitigen Marktzins, der in den USA für vergleichbare Laufzeiten bei rund 1 % liegt.

Wie es die Anleihe ausgestattet? Der Zinskupon beträgt exakt 4,346 %. Da die Anleihe derzeit leicht über pari, also über 100 % notiert, entspricht dies gerechnet auf die Laufzeit einer laufenden Rendite von knapp 4 %. Halten Sie die Anleihe also bis zur Endfälligkeit (2026) erzielen Sie aller Voraussicht nach eine Gesamtrendite von rund 27 %. Die Anleihe wird planmäßig im Dezember 2026 zu 100 % getilgt. Selbstverständlich können Sie den Titel auch schon vorher frei über die Börse veräußern. Beachten Sie bitte, dass die Zinszahlung auf zwei Termine aufgeteilt wird. Ihre ersten Zinsen von 2,1 % kassieren Sie hier am 8. Juni und dann wieder am 8. Dezember.

Wichtig außerdem: Es handelt sich hier um eine US-Anleihe. Das heißt, Sie nehmen hier ein kleines Währungsrisiko in Kauf. Umgekehrt bedeutet dieses Risiko für Sie natürlich auch eine Chance auf zusätzliche Währungsgewinne, sofern der US-Dollar in der Laufzeit oder Haltezeit der Anleihe gegen den Euro steigt.     

Kaufhinweise: Beachten Sie bitte, dass Sie diese Anleihe immer in Schritten von nominal 1.000 US-Dollar (Stückelung) ordern. Dabei geben Sie allerdings in die Kaufmaske Ihrer Depotbank keine Stückzahl ein, sondern immer die Summe, die Sie anlegen möchten, also 5.000 US-Dollar und nicht etwa 5 Stück. Beachten Sie daneben bitte, dass Anleihen in aller Regel nicht in US-Dollar oder Euro gehandelt werden, sondern immer in Prozent. So notiert die Ford-Anleihe derzeit bei rund 102 %. Ergo kostet Sie beispielsweise eine 5.000-Dollar-Order 5.100 US-Dollar.

Derzeit platzieren Sie Ihre Order am besten in München oder Frankfurt mit einem Limit von 102 %. Meiden Sie aktuell bitte den Börsenplatz Stuttgart. Dort sehe ich im Moment nur Nachfrage, aber kein Angebot. Das bedeutet für Sie: Hier werden Sie nicht entsprechend bedient.  

Im konservativen Dividendendepot mische ich mitunter auch Zinstitel oder börsenförmige Immobilien-Investments bei. Solche eher konservativen Papiere  bezeichne ich als Depotstabilisatoren. Sie entfalten Ihre Stärken regelmäßig in schwachen Börsenphasen, liefern aber dennoch immer eine überdurchschnittliche Rendite im Vergleich zum Marktzins, der bekanntlich in Europa unter Null liegt und in den USA auch nur noch bei rund 1 %.  

Empfehlung: kaufen bis 102,00 EUR

Börsenplatz: München bzw. Frankfurt

Cookie-Einstellungen