030 / 403 657 837 (Sprechstunde: Di, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr)|  redaktion@premium-chancen.de

14. September 2020

Gilead holt sich neuen Blockbuster ins Portfolio

Das US-Pharmaunternehmen Gilead wird sehr wahrscheinlich das Biotech-Unternehmen Immunomedics für rund 21 Milliarden US-Dollar übernehmen. Dabei wird Gilead ziemlich tief in die Tasche fassen, denn zuvor war der Übernahmekandidat an der Börse mit nur rund 10 Milliarden US-Dollar bewertet. Man lässt sich die Übernahme also eine satte Prämie auf den alten Kurs von über 100 % kosten. Warum der hohe Preis?

Immunomedics entwickelt Krebspräparate und agiert damit in einem der  wichtigsten Segmente des Gesundheitsmarktes. Derzeit wiegt dieses Marktsegment weltweit rund 157 Milliarden US-Dollar. Ferner verfügt das kleine Biotech-Unternehmen seit dem vergangenen April bereits über ein zugelassenes Präparat namens Trodelvy. Analysten trauen dem Präparat mittelfristig jährliche Umsätze von ungefähr 3 Milliarden US-Dollar zu. Damit hat Trodelvy das Potenzial zum Blockbuster (besonders absatzstarkes Präparat).

Derzeit wird Trodelvy in der Therapie von Brustkrebs eingesetzt. Die Forscher der Immunomedics sind allerdings optimistisch, dass das Präparat weitere Zulassungen – etwa für die Behandlung von Lungenkrebs – erhalten wird. In diesem Fall trauen Analysten dem Medikament sogar ein jährliches Umsatzpotenzial von bis zu 5 Milliarden US-Dollar zu.      

Im Kern begrüße ich diese Transaktion, auch wenn der Übernahmepreis sicherlich recht knackig ausfällt. Zunächst halte ich daher an der Aktie fest. Beachten Sie allerdings bitte die von mir empfohlenen Stop-Loss-Limits in US-Dollar bzw. in Euro, die ich für Sie nochmals gleich hier rechts nebenstehend aufgeführt habe.

Empfehlung: verkaufen mit SL: 59,80 USD

verkaufen mit SL: 50,10 EUR

Börsenplatz: Nasdaq / Tradegate

Cookie-Einstellungen