030 / 403 657 837 (Sprechstunde: Di, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr)|  redaktion@premium-chancen.de

03. Februar 2020

Illinois Tool Works liefert wie immer solide

Der US-Mischkonzern Illinois Tool Works (ITW) präsentierte wieder einmal ganz solides Zahlenwerk. Im vierten Quartal erwirtschaftete man einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn je Aktie in Höhe von 1,88 US-Dollar. Bei beiden Kennzahlen übertraf man die Konsensschätzungen der Analysten geringfügig.

Gleichwohl spürte das US-Unternehmen 2019 gewissen Gegenwind, sodass man unter dem Strich den bereinigten Jahresgewinn nur um 0,7 % steigern konnte. Im Exportgeschäft belastete ITW vor allem der erstarkte Dollar. Außerdem kam es zu verzögerten Auslieferungen an den wichtigen Kunden General Motors, nachdem dort die Belegschaft zeitweise die Arbeit niedergelegt hatte. Insgesamt erwirtschaftet ITW rund 20 % seines Umsatzes in der Autobranche. Derzeit gilt der deckellose Tank der Deutschland-Tochter ITW Automotive als besonders innovativ. Der neuartige Tankstutzen wird derzeit besonders in der Premiumklasse verbaut.

Ferner agiert ITW erfolgreich unter anderem als Zulieferer und Ausstatter der lebensmittel-verarbeitenden Industrie oder der Elektronik-Branche. Beachten Sie hierzu bitte auch die kleine Übersicht am rechten Rand. Es ist dieser ungewöhnliche und sehr breite Branchenmix, der das Unternehmen nahezu unverletzlich gemacht hat. ITW besteht seit über 100 Jahren und erhöht bereits seit über 50 Jahren die Dividenden, und zwar jährlich (!).

Ich werde in diese ganz besondere US-Aktie noch beizeiten konkret nahebringen. Sie darf in keinem Dividendendepot fehlen. Sobald ich hier eine Kursdelle sehe, werde ich ITW sofort zum Kauf empfehlen.  

Die 5 wichtigsten Marktsegmente nach Umsatzanteil

Empfehlung: halten

Cookie-Einstellungen