030 / 403 657 837 (Sprechstunde: Di, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr)|  redaktion@premium-chancen.de

06. Mai 2020

Google holt sich Splunk-Anwendungen in die Cloud –        Splunk-Aktie stark gefragt

 

Google-Unternehmenskunden können künftig auf die Splunk-Anwendung Data-to-Everything zurückgreifen. Beide Unternehmen vereinbarten in dieser Woche eine entsprechende Vereinbarung. Eine Version der Big-Data-Software von Splunk arbeitet bereits testweise in der Google-Umgebung. Damit schafft Splunk in diesem Jahr erneut einen großen Meilenstein. Bereits zuvor stieg das junge Software-Unternehmen zum Dienstleister für die US-Regierung auf. Die Integration der Splunk-Analysesoftware in die Google-Welt kommt einem weiteren Ritterschlag gleich.

In der Folge legte die Splunk-Aktie spürbar zu und markierte ein neues Zwischenhoch. Auf Wochensicht verteuerte sich das Papier des jungen Wachstumsunternehmens um fast 11 %. Für Sie steht hier mittlerweile ein Gewinn von fast 15 % zu Buche, den die Aktie in nicht einmal 4 Wochen herausgearbeitet hat.

Meine Empfehlung: Diese Aktie braucht jeder Tech-Investor. Ich bestätige meine Kaufempfehlung für den US-Titel und hebe das Kauflimit von 128 auf 145 US-Dollar an. Hierzulande handeln Sie den Titel am besten über Tradegate oder über Frankfurt. Kauflimit hier: 134,50 Euro.  

Empfehlung: kaufen bis 145,00 USD

Börsenplatz: Nasdaq

Cookie-Einstellungen