030 / 403 657 837 (Sprechstunde: Di, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr)|  redaktion@premium-chancen.de

14. September 2020

Für EU-Investoren: Kaufhinweis für die Aktie der Zur Rose

Wie Sie aus der Ansicht des NextGeneration-Depots entnehmen können, empfehle ich zurzeit die Aktie der Zur Rose wieder zum Kauf, sofern Sie noch kein Aktionär des Schweizer Unternehmens sind. Zuletzt haben mich verschiedene Zuschriften aus ihren Reihen erreicht, dass nicht alle Online-Broker den Börsenplatz Zürich anbieten. Aufgrund regulatorischer Beschränkungen können wir derzeit keine Schweizer Aktien an einem deutschen oder anderen EU-Börsenplatz handeln, sodass wir direkt in Zürich kaufen bzw. verkaufen müssen.

Was aber ist für Sie zu tun, wenn Sie keinen Zugriff auf die Zürcher Börse haben? Das sind Ihre Optionen: 

  1. Weichen Sie auf den außerbörslichen Direkthandel Ihres Online-Brokers aus! Viele Online-Broker bieten Ihnen die Möglichkeit, Schweiz-Aktien etwa über die Börsenmakler Lang & Schwarz oder Baader Bank zu handeln. Zwar sind dort die Kurse nicht immer perfekt, da die Börsenmakler einen kleinen Aufschlag (Spread) auf den Kaufkurs erheben. Allerdings vermeiden Sie auf diese Weise die höheren Kaufspesen für den Auslandshandel.
  1. Die Alternative: Funktioniert auch der Direkthandel für Sie nicht, dann erwerben Sie einfach anstelle der Zur Rose die Aktie der Shop Apotheke (WKN: A2AR94). Geeignete Handelsplätze sind hier etwa Xetra oder Tradegate. Das Geschäftsmodell der beiden Online-Apotheken ist nahezu identisch. Ergo dürfen Sie auch mit einer sehr vergleichbaren Kursentwicklung rechnen. Und wenn ich in den Updates schreibe, dass Zur Rose den Umsatz um 25 % gesteigert hat, dürfen Sie diese Nachricht im Geiste gleich auf die Shop Apotheke beziehen. Kurzum: Wenn Zur Rose ein Kauf ist, dann ist immer auch die Aktie der Shop Apotheke für Sie kaufenswert.

Cookie-Einstellungen